Karibisches Meer am Pazifik?

schöer Strand in Guanacaste

Der Urlaub in Costa Rica steht fest, jetzt bleibt noch eine harte Frage: geht es an den Pazifik oder an die Karibik? Und was ist überhaupt der Unterschied zwischen den beiden Küsten?

Ein Urlaub in Costa Rica ist für viele ein Traum. Es ist das Natur-Land schlecht hin, mit dem Regenwald, den exotischen Pflanzen und Tieren und natürlich dem Meer!
Trotzdem muss man sich möglicherweise entscheiden: geht es an den Pazifik im Westen des Landes oder doch in den Osten?

Küstenlänge: Karibik 212 km, Pazifik 1.022 km

So einfach kann man das nicht entscheiden, denn beide Küsten haben jede Menge zu bieten. Am besten nimmt man sich etwas Zeit, um genau durchzugehen was einem persönlich am wichtigsten ist. Dennoch gibt es einige grundlegende Unterschiede zwischen der West- und Ostküste Costa Ricas.

Karibik

Die Karibik ist in die Nordkaribik und die Südkaribik Region aufgeteilt. Im Norden gibt es die Region Tortuguero mit einem einzigartigen Nationalpark. Etwas abgelegen gilt hier Natur und Wildnis pur!
Jede Menge Natur und schöne Strände sind im Süden auch um Puerto Viejo. Auch wenn jedes Jahr viele Touristen hierherkommen, verliert die Region nicht ihren typischen karibischen Charme.
Allgemein ist die Karibik touristisch noch nicht so erschlossen, und sehr entspannt und relaxt.

Playa Viejo
Strand in der Karibik

Pazifik

Touristisch erschlossen ist die Pazifikküste schon mehr als der Osten. An bestimmten Orten gibt es größere Hotels, Restaurants, oder typische Touristenstände. Aber auch hier findet man immer einen stillen und ruhigen Strand, bei dem man vollkommen für sich ist. Auch ist an der Westküste jede Menge Aktion zu erwarten, vor allem mit dem Surfbrett oder einem Boogieboard bist du hier an der richtigen Stelle!

Die Pazifikküste ist in mehrere Teile gegliedert. Nord-Guanacaste, Süd-Guanacaste, die Halbinsel Nicoya, der Zentral-Pazifik, die Südpazifik Region und die Halbinsel Osa, und jeder Teil hat etwas ganz besonderes zu bieten.
Außerdem steht die Pazifikküste unter dem Einfluss der tropischen Jahreszeiten, welche das Jahr in eine Trocken- und eine Regenzeit unterteilen. Die Karibikküste folgt diesem Muster nicht. Hier regnet es das ganze Jahr über und dadurch ist sie auch deutlich feuchter.

Traumstrand am Pazifik
Pazifikstrand bei Sámara

 

Wer also die Möglichkeit hat beide Küsten zu besuchen, sollte dies auf jeden Fall tun! Ansonsten liegt eine schwere Entscheidung vor euch, aber hey es gibt immer noch einen zweiten Urlaub…

Die Karibik am Pazifik erleben

Trotzdem haben wir noch einen Tipp, der das beste beider Küsten vereint. Der Traumstrand Carillo in Guanacaste. Er liegt zwar an der Pazifikküste, versprüht aber nur so karibischen Flair. Ein zauberhafter Strand, mit gechillter und entspannter Atmosphäre und zusätzlich noch besserem Wetter. Hört sich gar nicht schlecht an oder?

Costa Rica Pazifik
Traumstrand Carillo in Guanacaste

Für besondere Naturliebhaber empfehlen wir außerdem das Hotel Paraíso del Cocodrilo. Es liegt auch in Guanacaste, also nicht weit weg von dem Traumstrand Carillo und zudem mitten im Regenwald. Eine einzigartige Erfahrung!

 

Arribada – Ausnutzung der Schildkröten?

Naturhotel Costa Rica

 

App soll Sicherheit für Touristen erhöhen

Diese App soll die Sicherheit in Costa Rica erhöhen

Costa Rica gilt bereits als sehr sicheres Reiseziel, jetzt soll es aber noch sicherer werden. Während eines Hackathons (eine kollaborative Software- und Hardwareentwicklungsveranstaltung) entwickeln 40 junge Menschen Projektideen für eine Sicherheitsanwendung auf dem Handy.

Diese App ist vor allem für Touristen gedacht. 30 Stunden lang tüfteln und prüfen die Teilnehmer ihre Vorschläge. Am Ende verwirklicht das Costa Rica Institute of Tourism (ICT) die Gewinner-Idee. Das zentralamerikanische Land reagiert so auf die Angriffe auf zwei Touristen in Santa Teresa und Tortuguero im vergangenen Jahr.

Arribada – mehr Touristen als Schildkröten

Die Arribada lockt Tausende Touristen zum Playa Ostional

Die „Arribada“ der Oliven Bastardschildkröte ist ein wahres Wunder der Natur. Und inzwischen leider auch eine riesige Einnahmequelle für die Region. Die Meeresschildkröte kommt zwischen September und Oktober am Pazifik in Costa Rica nur in ganz bestimmten Nächten an den Strand, um ihre Eier abzulegen. Tausende Tiere auf einmal schleppen ihren 35-40 Kilogramm schweren Körper den Sand hinauf. 

Am Playa Ostional kommen tausende Schildkröten an
Rund 1 Stunde dauert der Aufenthalt an Land

Das Ostional National Wildlife Refuge setzt sich für den Schutz der bedrohten Reptilien ein. Und ist auch vor Ort, am Playa Ostional vertreten. In dem Ort gibt es mehrere Strandzugänge, an denen man 10$ Eintritt bezahlt. Dann darf man mit einem lokalen Guide an den Strand zu dürfen. Dort ist von Schutz der Schildkröten allerdings nichts zu merken. 

Hunderte Touristen laufen kreuz und quer über den Sand. Posieren mit den Schildkröten und rennen die 70 cm großen Tiere fast über den Haufen. Anstatt eines fest begrenzten Areals, in dem die Touristen sich frei bewegen und die Schildkröten aus sicherer Entfernung beobachten können, ist der komplette Strand offen und frei begehbar. 

Der einheimische Guide interessiert sich wenig für das Verhalten der Touristen, gräbt schließlich selbst an einer Eier ablegenden Schildkröte herum. So kann man die Eier in den Sand fallen sehen. Ob das Tier sich dadurch gestört fühlt oder nicht, scheint keine Rolle zu spielen. Überall liegen kaputte Schalen der Tischtennisball großen Eier herum. 

Schildkröten sorgen an der Pazifikküste in Costa Rica für Nachwuchs
Die Vögel freuen sich über den Leckerbissen und picken die ausgebuddelten Eier auf
Die Oliv Bastardschildkröte ist ein bedrohtes Reptil
In jedem Nest liegen rund 100 Eier

 

 

 

 

 

 

 

Ob dieser Umstand den Touristen, den natürlichen Feinden (Kojoten, Warane, Wildschweine, Hunde etc.), oder den Schildkröten selbst geschuldet ist, ist unklar. Denn bei so viel Andrang verlieren selbst die Schildkröten den Überblick und buddeln aus versehen schon mal andere Nester aus. Und hatte man den Eindruck, dass bereits am Nachmittag mehr Menschen als Schildkröten am Strand waren, denn sollte man am besten vor Sonnenuntergang den Schauplatz verlassen. Denn dann steigen die Besucherzahlen erst richtig an. 

Wem die Schildkröten am Herzen liegen, der sollte auf dieses touristische Event verzichten und die Tiere lieber mit einem nachhaltigen und plastikfreien Lebensstil schützen.

Erst frühstücken, dann zum Meer

beste Stände Guanacaste

Was ist unser Plan für diesen Dienstag? Also nach einem reichhaltigen Frühstück gehen wir zum Strand Buena Vista und spazieren bis zum Ende des Strandes. Das sind etwa 2 Kilometer. Hier mündet der Fluss Buena Vista ins Meer. Einige Angler versuchen ihr Abendessen zu fangen und beim letzten Mal sahen wir einige Pargo rojo (Rotbarsch)…

Auf dem Rückweg werden wir in die Schildkrötenstation gehen und von den Voluntariados (Helfer) erfragen wieviel Gelege es gerade gibt und wann wieder Schildkröten Babys schlüpfen. Vor ein paar Tagen kamen in der Nacht 4 große Schildkröten an und legten über 400 Eier…

Danach werden wir in die Wellen des pazifischen Ozeans springen und uns ein wenig treiben lassen. Soweit der Plan…

Sportliche Herausforderungen rund um die Welt

Los Conquistadores in Costa Rica

Hunderte Teilnehmer aus aller Welt nehmen an dem 3-tägigen Mountainbike-Rennen „Los Conquistadores“ quer durch Costa Rica teil. So auch eine 45-jährige Costa Ricanerin, die diese Veranstaltung als Teil ihrer Vorbereitung auf die Besteigung des höchsten Berges der Welt sieht. Sie will als erste Tica den Mount Everest erklimmen…8.848 m – die Höhe des Mount Everest… JJ Zhou aus China war gerade die erste Person, die es den Everest selbst gepackt hat…

Mehr dazu hier

Schlechtes Wetter, in Deckung bleiben

Schlechtes Wetter costa rica

Die Prognose

Nach dem jüngsten IMN-Bericht werden die Auswirkungen eines Niederdrucksystems, das in der mittelamerikanischen Region vorhanden ist, an diesem Dienstag vor allem im Zentralpazifik und im Südpazifik sich weiter auswirken. In diesen Gebieten werden die stärksten Regenfälle in den Nachtstunden vorhergesagt.

Im Zentraltal sind moderate Niederschläge zu erwarten. Während es in der Karibik und der nördlichen Zone, in der Nähe der Bergsektoren zu Regenfällen mit Gewittern kommen wird, die praktisch das ganze Land betreffen.

Für heute Nachmittag und die ersten Stunden der Nacht werden Niederschläge unterschiedlicher Intensität und isoliert am Hang des Pazifiks, des Zentraltals, der Berge der Nordzone und der Karibik erwartet.

Unser Ratschlag ist in Deckung bleiben und nicht viel reisen, bis es wieder besser wird.

Costa Rica hat 98% der erneuerbaren Energien

 

Das Instituto Costarricense de Electricidad (ICE) in Costa Rica hat im vierten Jahr in Folge 98% der erneuerbaren Energien in seinem Sistema Eléctrico Nacional (SEN) seine Vorgaben erreichten sogar leicht übertroffen. Seit Mittwoch, dem 3. Oktober, macht der Strom aus Wasser, Wind, Geothermie, Biomasse und Sonne 98,15% der gesamten Produktion des Landes aus…

Darüber hinaus haben die Speicher es ermöglicht, variable Quellen – wie beispielsweise Wind – stärker in die nationale Matrix zu integrieren. 2018 wird das zweite Jahr in der Geschichte des Landes sein, in dem der Wind hinter dem Wasser die Position der Nummer zwei im Beitrag einnimmt. Kleiner Nachteil ist das die Windmühlen; sie tragen nicht gerade zur Verschönerung der Landschaft bei.

Costa Rica Stromerzeugung
Infografik Erneuerbaren Energien in Costa Rica