Erst frühstücken, dann zum Meer

beste Stände Guanacaste

Was ist unser Plan für diesen Dienstag? Also nach einem reichhaltigen Frühstück gehen wir zum Strand Buena Vista und spazieren bis zum Ende des Strandes. Das sind etwa 2 Kilometer. Hier mündet der Fluss Buena Vista ins Meer. Einige Angler versuchen ihr Abendessen zu fangen und beim letzten Mal sahen wir einige Pargo rojo (Rotbarsch)…

Auf dem Rückweg werden wir in die Schildkrötenstation gehen und von den Voluntariados (Helfer) erfragen wieviel Gelege es gerade gibt und wann wieder Schildkröten Babys schlüpfen. Vor ein paar Tagen kamen in der Nacht 4 große Schildkröten an und legten über 400 Eier…

Danach werden wir in die Wellen des pazifischen Ozeans springen und uns ein wenig treiben lassen. Soweit der Plan…

Sportliche Herausforderungen rund um die Welt

Los Conquistadores in Costa Rica

Hunderte Teilnehmer aus aller Welt nehmen an dem 3-tägigen Mountainbike-Rennen „Los Conquistadores“ quer durch Costa Rica teil. So auch eine 45-jährige Costa Ricanerin, die diese Veranstaltung als Teil ihrer Vorbereitung auf die Besteigung des höchsten Berges der Welt sieht. Sie will als erste Tica den Mount Everest erklimmen…8.848 m – die Höhe des Mount Everest… JJ Zhou aus China war gerade die erste Person, die es den Everest selbst gepackt hat…

Mehr dazu hier

Schlechtes Wetter, in Deckung bleiben

Schlechtes Wetter costa rica

Die Prognose

Nach dem jüngsten IMN-Bericht werden die Auswirkungen eines Niederdrucksystems, das in der mittelamerikanischen Region vorhanden ist, an diesem Dienstag vor allem im Zentralpazifik und im Südpazifik sich weiter auswirken. In diesen Gebieten werden die stärksten Regenfälle in den Nachtstunden vorhergesagt.

Im Zentraltal sind moderate Niederschläge zu erwarten. Während es in der Karibik und der nördlichen Zone, in der Nähe der Bergsektoren zu Regenfällen mit Gewittern kommen wird, die praktisch das ganze Land betreffen.

Für heute Nachmittag und die ersten Stunden der Nacht werden Niederschläge unterschiedlicher Intensität und isoliert am Hang des Pazifiks, des Zentraltals, der Berge der Nordzone und der Karibik erwartet.

Unser Ratschlag ist in Deckung bleiben und nicht viel reisen, bis es wieder besser wird.

Costa Rica hat 98% der erneuerbaren Energien

 

Das Instituto Costarricense de Electricidad (ICE) in Costa Rica hat im vierten Jahr in Folge 98% der erneuerbaren Energien in seinem Sistema Eléctrico Nacional (SEN) seine Vorgaben erreichten sogar leicht übertroffen. Seit Mittwoch, dem 3. Oktober, macht der Strom aus Wasser, Wind, Geothermie, Biomasse und Sonne 98,15% der gesamten Produktion des Landes aus…

Darüber hinaus haben die Speicher es ermöglicht, variable Quellen – wie beispielsweise Wind – stärker in die nationale Matrix zu integrieren. 2018 wird das zweite Jahr in der Geschichte des Landes sein, in dem der Wind hinter dem Wasser die Position der Nummer zwei im Beitrag einnimmt. Kleiner Nachteil ist das die Windmühlen; sie tragen nicht gerade zur Verschönerung der Landschaft bei.

Costa Rica Stromerzeugung
Infografik Erneuerbaren Energien in Costa Rica

 

 

Blokade der interamericana bei Pérez Zeledón

Es wird weiter verhandelt und demonstriert. Um 11 am haben Demonstraten in Pérez Zeledón die Interamericana blockiert, bei der Kreuzung des Liceo Unesco zum Viertel San Luis.
Sie blockieren praktisch alle Spuren der Straße. Auch an anderen Orten gibt es Demonstrationen.
Demonstrationen in Pérez Zeledón
Der Streik geht weiter Foto Mario Cordero

Das Benzin in Costa Rica wird knapp

Benzin und Diesel gehen zur Neige

Streik in Costa Rica

Der Gewerkschaftsstreik in Costa Rica hat neue Ausmaße angenommen. Aus Angst vor Kraftstoffmangel reihen sich viele Autofahrer in die langen Schlangen vor den Tankstellen ein. Denn sie wollen wenigstens noch einmal tanken können. Das Abfüllen von Benzin und Diesel in Kanister ist allerdings verboten. Die Betreiber fürchten, der Kraftstoff könne zu einem viel höheren Preis unter der Hand weiter verkauft werden.

In einigen Gebieten wurde bereits ein Kraftstoffmangel gemeldet. In der Region Tibás, welche zur Provinz San José gehört, sind den Tankstellenbetreibern schon die Benzinreserven ausgegangen. Auch in Sámara und Nicoya, in der Provinz Guancaste kann seit heute nur noch Diesel getankt werden.

Grund für diesen Engpass ist der verlangsamte Transportweg der Tankwagen. Anstatt der regulären 6 Stunden für das Verladen und Transportieren, benötigen diese derzeit 24 Stunden. Mit dem Streik soll auf die schlechten Arbeitsbedingungen der Spediteure aufmerksam gemacht werden.